NEWS / Neuer Lancom-WLAN-Router mit UMTS-Unterstützung
01.08.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Lancom hat einen WLAN/DSL-Router angekündigt, der über eine serienmäßige UMTS/HSDPA-Unterstützung verfügt. Somit kann über den Lancom 3550 Wireless sowohl eine kabelgebundene Internetverbindung, als auch eine drahtlose Verbindung über ein Mobilfunknetz aufgebaut werden, falls ein herkömmlicher Netzzugang nicht vorhanden ist.

Klassisches Anwendungsgebiet sind Consultingunternehmen, deren Mitarbeiter temporär in Fremdfirmen beschäftigt sind. Mit der Standardausstattung von fünf VPN-Kanälen fungiert der Lancom 3550 Wireless dabei als zentrales VPN-Gateway nach IPSec-Standard mit sicherer 3-DES- oder AES-Verschlüsselung und der Unterstützung digitaler Zertifikate, so dass keinerlei weitere VPN-Software auf den Notebooks oder PCs nötig ist.

Der Lancom 3550 Wireless kann auch als Backup-Lösung eingesetzt werden. "Fällt der herkömmliche, kabelgebundene Internetzugang aus, so spring der UMTS-Router ein und stellt sofort eine Internetverbindung her". Darüber hinaus stelle das Produkt eine Last-Mile-Zugangslösung für Kunden dar, die nicht über eine äquivalente Breitbandanbindung verfügen. Im Cardbus-Erweiterungsslot lassen sich alle UMTS/HSDPA-Datenkarten von Mobilfunkanbietern betreiben. Die Umschaltung des Internetzugangs zwischen HSDPA, UMTS und GPRS erfolge je nach Verfügbarkeit vollautomatisch, verspricht der Hersteller.

Der Lancom 3550 Wireless ist ab sofort zum Preis von rund 670 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.