NEWS / Sapphire und Futuremark arbeiten ab sofort zusammen
24.08.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

Futuremark und Sapphire haben nun offiziell bekannt gegeben, dass sie zusammen arbeiten. So ist Sapphire das erste Mitglied des 3DMark Benchmark Development Programm. Das 3DMark Benchmark Development Program (BDP) ermöglicht es Futuremark, Partnerschaften mit führenden Hardware-Herstellern und Technologie-Entwicklern aufzubauen, um noch besser unabhängige Benchmark-Programme entwickeln zu können. Futuremark gibt Beta-Versionen seiner Programme an seine BDP-Partner aus, um zusammen mit deren Feedback das Programm noch weiter zu verbessern. Die Hersteller äußern sich zu der Zusammenarbeit wie folgt.

“Wir freuen uns Sapphire beim 3DMark BDP willkommen heißen zu können! Sapphire wird uns als Mitglied des BDP bei der Entwicklung von Benchmark-Programmen unterstützen.” sagt Oliver Baltuch, Futuremark’s VP of Sales and Marketing, North America. “Da Sapphire die 3DMark-Ergebnisse selbst für Entwicklung und Marketing nutzt, ist der nächste logische Schritt ihre Mithilfe bei der Entwicklung neuer Benchmark-Programme.”

"Sapphire freut sich sehr, dem 3DMark-Entwicklungsprogramm beitreten zu können.” kommentiert Adrian Thompson, VP of Marketing bei Sapphire Technology. “Wir als Grafikkartenhersteller wissen, wie wichtig ein unabhängiges Benchmark-Programm ist. Die Daten die aus diesem Programm hervorgehen, sind nicht nur wichtig für unsere Kunden, sondern auch für uns! Als Partner dieses Programms werden wir Futuremark unterstützen und sicherstellen, dass auch zukünftige Programme den neuen Anforderungen des Marktes gerecht werden.“

Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.