NEWS / Acer Aspire 5670: Core Duo mit Mobility Radeon X1400
06.02.2006 20:00 Uhr    0 Kommentare

Mit der Aspire 5670 Serie stellt das Unternehmen Acer weitere Centrino Duo Notebooks vor. Die neue Intel Centrino Duo Mobiltechnologie setzt auf Core Duo Prozessoren und den i945PM Express Chipsatz, sowie Intel PRO/Wireless 3945ABG Modul für kabellose Konnektivität nach 802.11a/b/g. Im ersten Modell der Aspire 5670 Serie setzt man konkret auf den Core Duo T2300 Prozessor mit einem Takt von 1,66 GHz (2 MB L2 Cache, 667 MHz FSB). Weitere Leistungsmerkmale sind die SATA-Festplatte mit 80 GB und der 1 GB fassende DDR2-Arbeitsspeicher. Das 15,4" WXGA Acer CrystalBrite TFT sorgt für Auflösungen von bis zu 1.280 x 800 Pixel bei einer Reaktionszeit 16 ms. Für die grafische Berechnung und Ausgabe ist die integrierte ATi Mobility Radeon X1400 mit 512 MB HyperMemory (128 MB GDDR2; bis zu 384 MB Shared Memory) zuständig.

Das Acer Aspire 5670 verfügt über eine Vielzahl von Schnittstellen: vier USB 2.0-Ports, DVI-D-Port, Einschub für ExpressCard, PC Card Steckplatz Typ II, IEEE 1394 Port, Infrarotschnittstelle (FIR), CIR-Port, VGA-Port für den Anschluss eines externen Monitors, S-Video/TV-Ausgang (NTSC/PAL), Kopfhörer/Lautsprecher/Line-out mit S/PDIF-Unterstützung, Mikrofoneingang, Line-in, Ethernet-Port (RJ-45), Modem-Port (RJ-11) und DC-Eingang für AC-Adapter. Die Ausstattung des Aspire 5670 umfasst zudem Acer Video Conference für Voice and Video over IP (VVoIP) über die Acer OrbiCam (1,3 Megapixel CMOS-Kamera).

Die Abmessungen betragen 364 (B) x 274,75 (T) x 28/36,3 (H) mm, das Gewicht etwa 2,95 kg. Für die Stromversorgung setzt man auf einen 4800 mAh Lithium-Ionen-Akku mit 8 Zellen, der bis zu 3,5 Stunden Akkulaufzeit ermöglicht.

Das Notebook ist mit dem vorinstallierten Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition erhältlich. Das im Lieferumfang enthaltene Softwarepaket umfasst die Acer Empowering-Technology, Adobe Acrobat Reader, Norton AntiVirus (Trial Version), CyberLink Power Producer, NTI CD/DVD-Maker, Acer GridVista – das innovative Dienstprogramm, das bis zu vier geöffnete Programmfenster zur gleichzeitigen Anzeige auf dem Bildschirm automatisch in ihrer Größe anpasst - sowie die Acer Arcade Software-Suite, das Multimedia-Paket von Acer mit Acer CinemaVision Videotechnologie und Acer ClearVision Technologie für die Videooptimierung. Preis: 1.399 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.