NEWS / 2,5 Zoll: Western Digital Scorpio-Serie mit bis zu 120 GB
27.01.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Um seine 2,5 Zoll Produktlinie für Notebooks und portable Speicherlösungen weiter auszubauen, gibt Western Digital die Einführung der Scorpio-Serie bekannt. Die neuesten Laufwerke der Serie, die ab sofort mit bis zu 120 GB (40, 60, 80 und 100 GB ebenfalls erhältlich) Speicherkapazität verfügbar sind, sind entweder mit einer EIDE oder Serial-ATA (SATA) Schnittstelle ausgestattet. "Trotz der hohen Leistung eines 5400 UPM Laufwerks, liegt die Leistungsaufnahme der WD Scorpio auf dem Niveau von 4200 UPM Festplatten", so das Unternehmen. Mit 12 ms Zugriffszeit und bis zu 8 MB Cache sollen die neuen Festplatten auch für ansprechende Performance sorgen.

Die WD Scorpio 120 GB EIDE (Modell WD1200VE) Festplatten sind bereits in Stückzahlen verfügbar und können für 234,99 US-Dollar (ca. 192 Euro) im Online-Shop von Western Digital bestellt werden. Die Kunden kommen derzeit in den Genuss des kostenfreien Standardversands ab einem Bestellwert von 200 Dollar. Die WD Scorpio 120 GB SATA (Modell WD1200BEVS) Festplatte ist voraussichtlich ab dem nächsten Monat erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.