NEWS / Breite Verfügbarkeit der Radeon X1900 gewährleistet
25.01.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Auch wenn Skeptiker bis kurz vor dem Launch der Radeon X1900 am gestrigen Dienstag daran zweifelten, hat ATi diesmal tatsächlich wahr gemacht, was die Kanadier seit mehreren Radeon-Generationen immer angekündigt, aber nie eingehalten haben.

Die X1900, der jüngste Spross der Radeon-Serie, ist einen Tag nach dem offiziellen Launch tatsächlich bereits in größerer Stückzahl verfügbar. Lediglich mit der Lieferbarkeit der X1900 CrossFire-Edition hapert es etwas, da bisher kein Modell gelistet ist. Hier wird ATi schnell nachlegen müssen, denn erklärtes Firmenziel ist es, Nvidias SLI Paroli zu bieten.

Positiv fällt zudem auf, dass einige Anbieter wie Club 3D oder Connect 3D den Einstandspreis von 599 Euro für die X1900 XT um knapp 50 Euro unterbieten können. Das ist deshalb schön, weil die Preise für neue High-End-Grafikkarten allmählich schwindelerregende Höhen erreichen. Ein Blick auf die Website von Geizhals.at fördert denn auch einige recht interessante Angebote zutage.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Jochen Schembera
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.