NEWS / Club-3D stellt Radeon X1900 XT und XTX vor - lieferbar
25.01.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem ATi am gestrigen Dienstag die Radeon X1900 Serie auf Basis des neuen 90 nm R580 Grafikchip vorgestellt hat, kündigt nun auch das Unternehmen Club-3D entsprechende Endverbraucher-Produkte an. Dabei konzentriert man sich mit den Modellen CGAX-TX192 und CGAX-XT192 auf die Grafikchips Radeon X1900 XT bzw. XTX - keine CrossFire-Edition. Im Bereich der Technik halten sich die beiden Karten an die Vorgaben von ATi und setzen somit auf 625 bzw. 650 MHz Chip- und 1,45 bzw. 1,55 GHz Speichertakt. Auch das Speichervolumen entspricht mit 512 MB GDDR3 den Vorgaben vom Entwickler. Beide Platinen verfügen über ViVo-Funktionalität und kommen mit Dual-DVI daher.

Der Lieferumfang besteht jeweils aus folgenden Komponenten: ViVo-Anschlusskabel, Colin McRae 2005 DVD-Version, 2x DVI/VGA-Adapter, Power DVD 6, PowerDirector Express 3, PowerProducer 3, Medi@show. Wirft man einen Blick in den Preisvergleich von Geizhals.at, werden beide Club-3D X1900 Karten als verfügbar gelistet und sind ab etwa 600 (XT) bzw. 650 (XTX) Euro erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.