NEWS / Transcend stellt T.sonic 520 mit Line-In Funktion vor
26.01.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem Hersteller Transcend Mitte November letzten Jahres bereits den T.sonic 310 MP3-Player vorgestellt hat, legt man nun ein weiteres Modell nach. Der T.sonic 520 setzt voll auf Funktionalitäten seines Vorgängers und verfügt zudem über eine Line-In Aufnahmefunktion, mit der externe Audioquellen gespeichert und abgespielt werden können. CD-, MC- oder Schallplatten-Spieler können direkt an den T.sonic 520 angeschlossen werden. Des Weiteren kann der Player auch als Diktiergerät sowie UKW-Radio dienen. Neu ist das Karaoke-Feature: Auf Wunsch kann der Hörer die Texte der einzelnen Lieder auf dem Display des T.sonic 520 ablesen und mitsingen. Die Abmessungen betragen 74 x 30 x 18,5 mm bei einem Gewicht von 28 Gramm.

Der T.sonic 520 ist mit 512 MB oder 1 GB Speicherkapazität erhältlich und in Deutschland ab sofort verfügbar. Der empfohlene Endkundenverkaufspreis beträgt 87 (512 MB) bzw. 114 Euro (1 GB).

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.