NEWS / AMD gibt Ergebnisse des zweiten Quartals bekannt
21.07.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

AMD hat nach Börsenschluss einen Umsatz von $ 1,22 Mrd., einen operativen Gewinn von $ 102 Mio. und einen Nettogewinn von $ 89 Mio. oder $ 0,18 pro Aktie für das zweite Quartal bekannt gegeben, das am 2. Juli 2006 endete - verglichen mit $ 83 Mio. im Vorjahresquartal. Der Rückgang des operativen Gewinns gegenüber dem Vorquartal ist zum Großteil auf einen niedrigeren Umsatz sowie auf gestiegene Betriebsausgaben zurückzuführen. Im ersten Quartal 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von $ 1,33 Mrd. und verbuchte einen operativen Gewinn von $ 259 Mio.

"Obwohl wir gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzwachstum von 53 Prozent erzielten und im Geschäftsbereich Mikroprozessoren für das zwölfte Quartal in Folge ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent verzeichnen, sind wir enttäuscht, dass wir unsere Verkaufsziele für das zweite Quartal nicht erreicht haben," so Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer.

Der Umsatz im zweiten Quartal ging gegenüber dem Vorquartal zurück. Verantwortlich dafür war vor allem die schwierige Preisstruktur für Desktop-Prozessoren, so AMD in der heutigen Pressemitteilung. Diese wirkte sich ungünstig auf die durchschnittlichen Verkaufspreise aus. Verglichen mit dem Vorquartal wurden insgesamt vier Prozent weniger CPUs ausgeliefert. Der Rekordumsatz mit Opteron-Prozessoren ist auf die steigende Nachfrage nach Server- und Workstation-Lösungen mit Single- und Multi-Sockel zurückzuführen. Verglichen mit dem Vorquartal stiegen die ausgelieferten Stückzahlen bei Opterons im zweistelligen Prozentbereich. Der Anstieg bei den durchschnittlichen Verkaufspreisen lag gegenüber dem Vorquartal im einstelligen Prozentbereich.

AMD erwartet in der zweiten Jahreshälfte eine saisonal starke Nachfrage nach seinen Produkten und geht davon aus, dass die Umsätze im dritten Quartal steigen.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.