NEWS / Nintendo Wii startet kommenden Oktober?
07.07.2006 15:00 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Nintendo hat angeblich bereits mit der Produktion der neuen Spielekonsole Wii begonnen, vermeldete der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf den Analysten P.J. McNealy von American Technology Research. Dies wird als Anzeichen dafür gewertet, dass die Konsole schon im Oktober in den Handel kommt.

Bislang ist die Branche davon ausgegangen, dass der Starttermin von Wii rund um den Markteintritt von Sonys Playstation 3 liegen werde. Sony hat bereits im Mai angekündigt, dass der Startschuss am 17. November 2006 fallen wird. Das Weihnachtsgeschäft will sich auch Nintendo nicht entgehen lassen, dennoch hält sich das Unternehmen bei genauen Angaben zurück. "Genaue Termine gibt es noch nicht", so eine Sprecherin von Nintendo Europa. "Es gibt keinerlei Änderungen in unserem Plan, die Konsole im vierten Quartal 2006 in den Handel zu bringen", so Nintendo-Sprecher Yasuhiro Minagawa in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Wir werden alle Details im September verlautbaren und damit auch einige Verwirrung stiften". Im Sommer dürfte also für Gerüchte gesorgt sein.

Da Sonys Produktionsstraßen noch still stehen und Microsoft 69 Tage vor dem Xbox 360-Verkaufsstart mit der Fertigung begonnen hat, gehen die Analysten davon aus, dass Nintendo Konkurrenten Sony zuvor kommen will. "Oktober ist ein plausibles Zeitfenster", schreibt McNealy in seiner Analyse. Würde Nintendo einen Frühstart hinlegen, so hätte man Sony neben dem günstigen Preis auch den Faktor Zeit voraus. Bei einem erwarteten Preis von 200 bis 250 Dollar ist Wii mehr als die Hälfte günstiger als die PS3. Ein anderes Argument für die bereits begonnene Produktion ist die Kapazitätssicherung. Möglicherweise will Nintendo auch Lieferengpässe, wie sie vergangenes Jahr Microsoft mit der Xbox 360 erlebte, verhindern. Der Konsolenbauer will bis März 2007 sechs Millionen Einheiten abgesetzt haben und zusätzlich 17 Millionen Spiele verkaufen.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.