NEWS / Shuttle mini X 100: Nur 5,3 cm hohes PC-Gehäuse
19.07.2006 09:00 Uhr    0 Kommentare

Shuttle stellt heute die Shuttle mini X 100 Serie vor. Die neuesten Mini-PCs sind nur noch 5,3 Zentimeter hoch und nehmen die Fläche eines DIN-A4-Blattes ein. "Wir wollen mit der Shuttle mini X100 Serie einen neuen Meilenstein setzen", erklärt Melanie Liu, Head of Marketing der Shuttle Computer Handels GmbH. Vor fünf Jahren hatte Shuttle den ersten Mini-PC vorgestellt, der so hoch wie ein Paket Kaffee. Shuttle präsentiert zum Start zwei Konfigurationsempfehlungen: den Shuttle mini X 100BA für den Business-Einsatz und den Shuttle mini X 100HA für Zuhause.

Mit dem Shuttle mini X 100BA ist man im Office-Einsatz gut bedient. So steht der Datensicherung mit dem Combo-Drive, Textverarbeitung, Wiedergabe von Multimediainhalten und das Surfen im Internet nichts im Weg. Für 959 Euro kann man das Shuttle mini X 100BA sein Eigen nennen.

Der Shuttle mini X100H bietet auch eine gute Performance im Bereich Videos und Spiele. Mit den Mobilprozessoren von Intel und einer ATI Mobility Radeon X1400 mit DVI/TV-Ausgang Onboard ist der mini X100H ausgestattet. Das Shuttle mini X100BA wandert für 1159 Euro über den Ladentisch.

Besonderheiten der Shuttle mini X100 Serie:

  • Nur noch eine Bauhöhe von 5,3 Zentimeter
  • Einsatz von Intel Mobilprozessoren möglich (Intel Celeron und Core Duo Prozessoren)
  • Erster Ultra-Small-Form-Faktor-PC von Shuttle
  • High-End-Onboard-Grafik ATI Mobility Radeon X1400 für Multimedia, Spiele und mehr
  • Es werden normale Standardfestplatten verwendet (3,5 Zoll)
  • Optisches Laufwerk (CD-DVD-Combo-Laufwerk oder DVD Dual Layer Brenner) integriert
  • 4-in-1-Card-Reader integriert
  • Umfangreiche Anschlussvielfalt
  • Besonders geringes Betriebsgeräusch
  • Vertikal und horizontal einsetzbar

Die Shuttle mini X 100 Serie ist ab sofort im Fachhandel verfügbar. Individuelle Konfigurationen können im Shuttle Systems Konfigurator zusammengestellt und im Fachhandel erworben werden.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.