NEWS / Sony stellt neue "Micro Vault" USB-Sticks vor
19.06.2006 20:00 Uhr    0 Kommentare

In Zeiten der MP3-Handys, deren Speicherkapazität schon lange die Gigabytegrenze durchbrochen hat, müssen sich Hersteller bei der Vermarktung ihrer mobilen Speichermedien schon etwas neues einfallen lassen. So agierte auch Sony und stellte seine neue alte "Micro Vault"-Produktreihe vor. Die USB-Sticks werden in kürze in zwei verschiedenen Kategorien verfügbar sein. Zum einen die Micro Vault Midi Serie und zum anderen die Micro Vault Excellence Serie.

In beiden Serien hat Sony die sog. Virtual Expander Komprimierungstechnologie integriert, welche es möglich machen soll, bis zu dreimal soviele Daten zu speichern, wie es die native Datenmenge zulässt. Eine weitere technische Erneuerung bilden die Zugriffszeiten, welche beim Beschreiben 23 MB pro Sekunde und beim Lesen 29 MB pro Sekunde erreichen. Allerdings beziehen sich diese Angaben nur auf die Excellence Serie, welche auf den nur ihr vorbehaltenen Turbo Datentransfer von Sony setzt.

Optisch hat sich bei der Erneuerung der Micro Vaults einiges getan. So sind die Sticks nun noch kleiner, feiner verarbeitet und sehen sehr edel aus. Zudem kommt noch, dass sich die Excellence Produktreihe im Gegensatz zu der in schwarz und silber gehaltenen Midi-Serie in einem Goldton präsentiert. Folgend noch die Speicherkapazitäten und die dazugehörigen Preise:

Micro Vault Midi

  • 256MB: 22 Euro
  • 512MB: 28 Euro
  • 1GB: 41 Euro
  • 2GB: 79 Euro
  • 4GB: 160 Euro

Micro Vault Excellence

  • 512MB: 33 Euro
  • 1GB: 53 Euro
  • 2GB: 95 Euro
  • 4GB: 190 Euro

Quelle: E-Mail, Autor: Tobias Siemssen

#Sony 

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.