NEWS / CeBIT 2006: Club-3D benennt X1800 GTO in X1800 RX um
10.03.2006 11:00 Uhr    0 Kommentare

Im Zuge der Produktvorstellung der neuen Radeon X1800 GTO präsentiert auch Hersteller Club-3D ein entsprechendes Produkt auf Basis des neuen R520-Derivats. Bei der Nomenklatur geht man jedoch einen etwas anderen Weg und verzichtet konkret auf die Verwendung von GTO im Namen der Retail-Karte, sondern tauft sie Radeon X1800 RX. RX steht dabei für RageXtreme, was wir bereits von der X800 RX auf Radeon X800 GT Basis kennen. Ansonsten setzt Club-3D auf die Referenzvorgaben von ATi und taktet den 90 nm Chip mit 500 MHz, ebenso wie die 256 MB GDDR3-Speicher.

Der Lieferumfang der Karte umfasst folgende Komponenten: S-Video-Kabel, HDTV-Kabelset, DVI/D-Sub-Adapter, Colin McRae 2005 DVD, WWF Pana Junior, PowerDVD 5 MCE, PowerDirector Express 3 und Medi@show. Die Club-3D Radeon X1800 RX soll gegen Ende des aktuellen Monats in den Handel kommen. Der Preis wird bei etwa 250 Euro liegen.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.