NEWS / CeBIT 2006: Neue Produkte von Acer im Überblick
03.03.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Bevor die CeBIT 2006 (9. bis 15. März) bereits schon nächsten Donnerstag ihre Tore öffnet, möchten wir zuvor noch einen Blick auf die Produktneuheiten von Hersteller Acer werfen. Dabei stehen auch Themen wie Intel Centrino Duo, Intel Viiv, AMD LIVE! und Windows Vista im Mittelpunkt des Geschehens. Acer reagiert auf diese Trends durch ein umfassendes Portfolio, welches die neuen Technologien abdecken soll. Folgend ein kleiner Überblick über die neuen Notebooks und Displays des Unternehmens.

Im Bereich Mobile Computing wird Acer insgesamt zehn Notebook-Serien präsentieren, die auf der neuen Intel Centrino Duo Mobiltechnologie basieren. Erste Modelle hat man dazu bereits Anfang des Jahres vorgestellt und unter den Serien TravelMate 8200 und TravelMate 4200 vermarktet. Abgerundet wird die Acer-Produktvorstellung auf der CeBIT durch das TravelMate 4260 und das Aspire 5650, den beiden ersten UMTS-fähigen Notebooks von Acer, und durch das Aspire 5040, eine Notebook-Serie mit AMD-Prozessoren und ATi Mobility Radeon X1300 Grafik.

Im Bereich Displays setzt Acer die kontinuierliche Erweiterung seiner Produktlinien Prestige, Office, Gamer und Value Line fort. Mit modernen und eleganten Display-Lösungen will Acer seine Führungsposition als Nummer 1 im westeuropäischen LCD-Markt weiter festigen. In einem neuen Slim-Design präsentiert sich die Office Line mit den unter ergonomischen Gesichtspunkten optimierten Modellen AL1723 (17 Zoll), AL1923 (19 Zoll) und AL2023 (20 Zoll). Alle Modelle der Office Line sind für den Einsatz in der modernen Büroumgebung konzipiert, höhenverstellbar und mit Pivotfunktion ausgestattet.

Darüber hinaus wird Acer auch erstmals die Performance Line einer breiten Öffentlichkeit vorstellen, eine neue Produktlinie, die sich an User richtet, die auf neueste und beste Technologie sowie anspruchsvolles Design Wert legen. Als erstes Produkt der Serie wird Acer das 19 Zoll Display AL1952 mit der neuesten PVA-Panel Technologie am Messestand zeigen. Mit genauen technischen Spezifikationen hält man sich bisher noch bedeckt, doch in knapp einer Woche dürften alle Geheimnisse gelüftet sein. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Ebenfalls neu im Acer-Angebot sind die vier MP3/WMA-Player MP-150, MP-200, MP-340 und MP-500. Das Anwendungsspektrum reicht von Datenspeicherungen über Sprach- und Videoaufzeichnungen bis hin zum Abspielen gespeicherter CDs oder DVDs. Als High-End Produkt stellt Acer den Audio- und Video-Player Acer MP-500 (mit DRM) vor. Zu den Features gehören: Audio und Video Encoding sowie die Foto-Viewer-Funktion. Er unterstützt die Audioformate MP3 und WMA sowie unter anderem die Videoformate DivX, MPEG2 und MPEG4. Ausgestattet ist der MP-500 mit einem 3,5 Zoll TFT-Farbdisplay, einer 1,8 Zoll Festplatte mit 20, 30 oder 40 GB, einem austauschbaren Li-Ion-Akku sowie einem SD/MMC Slot.

Acer wird darüber hinaus sein Portfolio im PDA-Segment von der n30 bis zur n300 Serie präsentieren. Neu vorgestellt wird erstmals das portable Navigationssystem Acer d150.

Acer: Halle 25, Stand D40

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.