NEWS / Toshiba baut neues Flashspeicher-Werk in Japan
07.03.2006 11:00 Uhr    0 Kommentare

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba plant zusammen mit dem US-Flashspeicher-Hersteller Sandisk ein neues Flashspeicher-Werk in Japan zu errichten. Mit dem Bau wolle man noch dieses Jahres beginnen, hieß es aus Unternehmeskreise. Die Produktion der Nand-Flashspeichern soll dann ab 2007 starten.

Durch den neuen Fertigungskomplex im Wert von 3,54 Mrd. Euro, der in Yokkaichi im Westen Japans entstehen soll, würde sich die monatliche Produktion von 300-Millimeter-Wafer auf eine Viertelmillion verdreifachen. Nand-Chips eignen sich besonders für tragbare Geräte, weil sie ohne Strom Daten speichern können. Deshalb werden ihnen hervorragende Wachstumschancen für die kommenden Jahre in Aussicht gestellt.
Toshibas Marktanteil bei Nand-Flashspeichern lag Ende letzten Jahres bei rund 19 Prozent - zum Vergleich: Hauptkonkurrent Samsung hält etwa 50% am globalen Markt. Erst vergangenen Monat erhöhte Toshiba sein Budget für Investitionsausgaben im Bereich Mikrochips für das im März endende Geschäftsjahr um 28 Prozent auf umgerechnet 2 Milliarden Euro.

Quelle: ftd, Autor: Andreas Venturini
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.