NEWS / Intel Capital erhöht weltweite WIMAX-Investitionen
23.05.2006 14:00 Uhr    0 Kommentare

Intel Capital, die strategische Investitionsorganisation der Intel Corporation, gab heute die Unterzeichnung von zwei WiMAX-Vereinbarungen (Wireless Interoperability for Microwave Access) bekannt. Eine der Vereinbarungen sieht Investitionen in Orascom Telecom WiMAX Limited, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Orascom Telecom aus Ägypten, vor. Im Rahmen der zweiten Vereinbarung soll eine Investition in Worldmax, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Enertel Holding aus den Niederlanden erfolgen. Es wird erwartet, dass den beiden Investitionen zugestimmt wird und sie nach der Erfüllung bestimmter Vorbedingungen abgeschlossen werden.

Bei beiden Abkommen handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen Intel Capital und etablierten Telekommunikationsunternehmen, von deren umfangreichem Fachwissen in den Bereichen Netzwerkeinrichtung, -marketing und -betrieb die neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen profitieren werden. Orascom TelecomWiMAX Limited konzentriert sich auf die Zusammenarbeit mit Regierungen und Unternehmen im Mittleren Osten und Asien. Ziel ist es, taugliche Funkfrequenzen für die Einrichtung von WiMAX-Diensten zu erhalten. Worldmax konzentriert sich auf die Verbreitung von WiMAX-Diensten in den Niederlanden. Ergänzend zur Bereitstellung von Geldmitteln und Personal stellt Enertel eine bestehende landesweite 80 MHz Funklizenz bei 3,5 GHz zur Unterstützung des Gemeinschaftsunternehmens zur Verfügung.

Während der vergangenen Jahre kündigte Intel Capital Investitionen in eine Vielzahl von Providern für WiMAX und drahtlose Breitbanddienste auf der ganzen Welt an. Dazu zählen PIPEX Wireless in Großbritannien, DBD in Deutschland, Unwired in Australien, Neovia in Brasilien sowie MVSNet in Mexiko. Intel Capital unterstützt zudem aktiv die Entwicklung der WiMAX Infrastruktur durch Investitionen in Navini Networks, einem Anbieter von WiMAX Basisstationen und -modems, sowie in Beceem Communications, einem Anbieter mobiler WiMAX Chipsätze.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#Intel 

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.