NEWS / IDF: Details zu SSE4 - Ab 2007 in 45 nm Penryn-Kern
02.10.2006 20:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem vielerorts durch die Integration der "Merom New Instructions" innerhalb der Core 2 Architektur bereits fälschlicherweise von SSE4 gesprochen wurde, gab Intel auf dem IDF Fall 2006 konkrete Informationen zur vierten Generation der Streaming SIMD Extentions bekannt. So sollen die neuen Befehlssätze erstmals 2007 im 45 nm Penryn-Kern zum Einsatz kommen und in allen Segmenten Verwendung finden - Desktop, Mobile und Server. SSE4 teilt sich nach Angaben von Entwickler Intel in zwei wesentliche Bestandteile ("SSE4 Vectorizing Compiler and Media Accelerators" und "SSE4 Efficient Accelerated String and Text Processing") auf, über welche Sie in einem neuerlichen PDF zum Thema näheres erfahren können. Alle weitere Informationen sind auf der entsprechenden New Instruction Set Innovations-Website von Intel erhältlich. Das "Future Intel Instuction Set" soll künftig aus etwa fünfzig Instruktionen bestehen und auch über das Jahr 2008 hinaus Bestand haben.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.