NEWS / Sapphire stellt X1300 XT und X1650 Pro für AGP vor
06.10.2006 14:00 Uhr    0 Kommentare

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits viel um das Thema Sapphire und AGP-Produkte der Radeon X1000-Serie spekuliert wurde, macht das Unternehmen heute Nägel mit Köpfen: Um den AGP-Markt wieder mit aktueller Hardware zu versorgen, bietet Hersteller Sapphire nun die Grafikchips Radeon X1650 Pro und Radeon X1300 XT in Verbindung mit AGP-Schnittstellen an. Die neue X1650 Pro AGP verfügt wie gewohnt über 12 Pixel-Shader und ist mit 590 MHz getaktet (PCIe: 600 MHz). Seitens des Speichers hat man 256 MB GDDR3 verbaut, welcher mit einer Frequenz von 690 MHz betrieben wird (PCIe: 700 MHz).

Das zweite neue AGP-Kind, die Radeon X1300 XT AGP, setzt ebenfalls auf 12 Pixel-Shader und ist wie sein PCIe-Pendant getaktet: 500 MHz. Grundsätzlich bietet Sapphire zwei verschiedene Varianten an, die sich jeweils im Speichervolumen und -takt unterscheiden: 256 MB GDDR3 mit 500 MHz bzw. 512 MB DDR2 mit 400 MHz. Alle genannten Modelle verfügen über einen TV-Ausgang und einen Dual-Link-DVI Anschluss, der Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten realisieren kann.

Die X1650 Pro bzw. X1300 XT Platinen wechseln ab 149 bzw. 139 Euro den Besitzer, verfügbar ab sofort.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.