NEWS / Seagate präsentiert neue externe Maxtor-Festplatten
31.10.2006 09:00 Uhr    0 Kommentare

Seagate erhöht die Kapazität seiner Maxtor Shared Storage II und OneTouch III Speicher- und Backuplösungen für Computer, Laptops und kleine Netzwerke.

Die Maxtor OneTouch III Turbo Edition, gibt es jetzt mit einer Spitzenleistung von bis zu 1,5 Terabyte. Die Maxtor-Lösung mit einem Laufwerk ist nun mit bis zu 750 Gigabyte erhältlich. Zusätzlich zu den derzeit ausgelieferten 1 Terabyte, wird es Shared Storage II jetzt auch als Lösung mit einem Laufwerk geben, mit 320 Gigabyte oder 500 Gigabyte Platz. Sowohl die OneTouch III als auch die OneTouch II Familie hat eine durchdachte, leicht zu bedienende Software.

Die Desktop-Lösungen der OneTouch III Familie bieten automatische Backup- und Speicher-Funktionen. Maxtor DriveLock schützt Inhalte der Festplatte bei Verlust oder unerlaubtem Zugriff durch ein Kennwort. Mit bis zu 750 Gigabyte verfügen die neuen Lösungen über reichlich Platz. Die Bedienoberfläche vereinfacht die Laufwerksverwaltung, die Sicherheitseinstellung und die automatische Backup-Planung. Zusätzlich verfügt die Produktfamilie über eine Rollback-Funktion, die den Computer einfach auf einen vorteilhafteren Zeitpunkt zurücksetzt, wie beispielsweise in den Zustand vor einer Spyware- oder Virus-Attacke, ohne dass aktuelle Daten beschädigt oder die Datensynchronisation zwischen zwei oder mehreren Computern beeinträchtigt wird. Schnittstellen sind sowohl für PC- als auch Mac-Nutzer vorhanden. Der empfohlene Herstellerverkaufspreis für OneTouch III liegt zwischen 149,99 US-Dollar (160 Gigabyte) und 499,99 US-Dollar (750 Gigabyte).

Die Maxtor OneTouch III Mini Edition ist ein tragbarer Speicher mit bis zu 160 Gigabyte und einer Software, die einfaches Backup, Synchronisation und Sicherheit für Daten auch unterwegs ermöglicht. Mit einem Gewicht von weniger als 227 g wird die OneTouch III Mini Edition ihren Namen gerecht. Sie verfügt zusätzlich über die OneTouch-Technologie mit automatischer Backup-Planung, Maxtor DriveLock und 256 Bit-Verschlüsselung für zwei Stufen zusätzlicher Sicherheit. Zudem hat sie eine USB 2.0-Schnittstelle. Der empfohlene Herstellerverkaufspreis für die Maxtor OneTouch III Mini Edition liegt zwischen 119,99 US-Dollar (60 Gigabyte) und 199,99 US-Dollar (160 Gigabyte).

Die OneTouch III Turbo Edition ist eine externe Speicherlösung mit großer Kapazität. Für Anwendungen mit intensivem Plattenzugriff kann RAID 0 realisiert werden, das die Datentransferrate steigert, indem beide Platten abwechselnd und parallel zum Schreiben und für den Datenzugriff eingesetzt werden. Wenn die Sicherheit im Vordergrund steht, steht RAID 1 für automatische Datenspiegelung zur Verfügung. Die Turbo Edition ist für Mac-Rechner vorformatiert und lässt sich leicht für Windows formatieren. Sie hat FireWire 800-, FireWire 400- und USB 2.0-Schnittstellen. Der empfohlene Herstellerverkaufspreis für die OneTouch III Turbo Edition liegt zwischen 549,99 US-Dollar (1 Terabyte) und 799,99 US-Dollar (1,5 Terabyte).

Die Maxtor Shared Storage II Software hat eine einfache Bedienoberfläche ermöglicht die Backup-Planung für vernetzte Computer, Datenrestauration und Abspielen von Medien in vernetzten Medien-/Unterhaltungs-Systemen – ohne von einem bestimmten Hauptrechner abhängig zu sein. Die Automatische Dateiorganisation läuft über Drag and Sort. Alle Nutzer können über SimpleView schnell ein Backup erstellen und den Speicherstatus abfragen. Und über zwei USB-Ports lassen sich Drucker gemeinsam nutzen. Automatischer Backup auf weiteren Festplatten ermöglicht es, Daten an physisch unterschiedlichen Orten zu speichern. Der empfohlene Herstellerverkaufspreis ist 349,99 US-Dollar für 320 Gigabyte, 449,99 US-Dollar für 500 Gigabyte und 799,99 US-Dollar für 1 Terabyte.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.