NEWS / AMD führt offizielles Topmodell Athlon 64 X2 6400+ ein
12.08.2007 21:15 Uhr    0 Kommentare

In Akiba, Japan hat man heute offiziell auf einer stattgefundenen Präsentation seitens AMD das hauseigene Spitzenmodell Athlon 64 X2 6400+ vorgestellt. Gerüchte verbreiteten sich diesbezüglich vor einiger Weile wie ein Lauffeuer.

Erst vor kurzem noch wurden die schnellsten AMD-Prozessoren mit 3,2 GHz für den Servermarkt auf Basis des Sockel F eingeführt, nun existiert auch für den Desktopmarkt ein derartiges Spitzenmodell, natürlich nur für den Sockel AM2.
Im Großen und Ganzen gibt es aber nichts großartig Neues zu berichten. Die Speerspitze wird noch in 90 nm hergestellt, verfügt über 1 MB L2-Cache pro physikalischem Kern und dessen Thermal Design Power (TDP) wird mit 125 Watt spezifiziert. Eine Änderung wird es aber wohl an der Verpackung geben. Scheinbar plant man bei AMD eine Art Sonderstellung des 6400+ und verpasst ihm so kurzerhand eine zusätzliche Bezeichnung namens "Black Edition", welche natürlich eine anders aussehende Schachtel unterstreicht und so das Topmodell von allen anderen CPUs abhebt.
Wann der Athlon 64 X2 6400+ offiziell in Deutschland erhältlich sein wird, steht noch in den Sternen, genauso wie dessen empfohlener Verkaufspreis.


Gleichzeitig zeigte man auf der Präsentationsveranstaltung in Akiba auch ein Engineering Sample des kommenden Phenom FX, AMDs erstem "echten" Quad-Core-Prozessors auf Basis der neuen K10- Architektur, welcher mit satten 3 GHz betrieben wurde und unter Windows Vista Ultimate von zwei ATi HD 2900 XT flankiert wurde. Benchmarks wurden, abgesehen von dem Vista-Hardwaretest wo dieser eine Score von 5,9 erzielte, keine vorgeführt.

Quelle: watch.impress.co.jp, Autor: Alexander Hille
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.