NEWS / Intel vereinheitlicht Produktbezeichnungen ab Anfang 2008
07.08.2007 17:45 Uhr    0 Kommentare

Ab dem 1. Januar 2008 führt Intel laut den Kollegen von DigiTimes, welche sich wiederum auf einige Mainboardhersteller berufen, einen kompletten Umsturz seiner Prozessorbezeichnungen durch, um so die Produktlinien zu vereinfachen. Einzig die Serien Core 2 Extreme, Celeron und Xeon bleiben von der Namensänderung verschont. Alle anderen werden zu Obergruppen zusammengefasst oder schlicht umbenannt.
So werden aus Core 2 Quad, Core 2 Duo und Core 2 Solo in Zukunft nur noch Core 2 ohne Zusatz, das gleiche trifft auch auf die Marken Centrino und Centrino Duo zu, welche als Centrino-Prozessor-Technologie zusammengefasst werden. Die Centrino-Pro-Prozessor-Technologie hingegen findet man zukünftig am Markt unter der Bezeichnung Intel Centrino mit vPro-Technologie. Weiterhin kommen die Marken Pentium Dual-Core und Pentium D nur noch als Pentium daher und die Prozessoren der Itanium 2-Serie heißen ab nächsten Jahr nur noch Itanium.
Des Weiteren werden auch die verschiedenen Plattformen umbenannt, wie zum Beispiel die Viiv-Prozessor-Technologie in Intel Core-2-Prozessor mit Viiv-Technologie, oder die vPro-Prozessor-Technologie in Core-2-CPUs mit vPro-Technologie.
Das durch diese komplette Umstrukturierung auch neue Logos eingeführt werden müssen, gilt als unumstößlich. Als Konsequenz der ganzen Aktion, welche bis zum Ende des ersten Quartals 2008 abgeschlossen sein soll, erwartet man sich bei Intel mehr Klarheit und Konsistenz bei den verschiedenen Serienbezeichnungen, sowie einen leichteren Einstieg von Privat- sowie Firmenkunden in die große Intel-Produktvielfalt.

Alle Änderungen in der Übersicht:

bisherige Bezeichnung zukünftige Bezeichnung
Intel Core-2-Solo-Prozessor Intel Core-2-Prozessor
Intel Core-2-Duo-Prozessor
Intel Core-2-Quad-Prozessor
Intel Core-2-Extreme-Prozessor Intel Core-2-Extreme-Prozessor
Intel Centrino-Prozessor-Technologie Intel Centrino-Prozessor-Technologie
Intel Centrino-Duo-Prozessor-Technologie
Intel Centrino-Pro-Prozessor-Technologie Intel Centrino mit vPro-Technologie
Intel Pentium-D-Prozessor Intel Pentium-Prozessor
Intel Pentium-Dual-Core-Prozessor
Intel Celeron-Prozessor Intel Celeron-Prozessor
Intel Itanium-2-Prozessor Intel Itanium-Prozessor
Intel Xeon-Prozessor Intel Xeon-Prozessor
Intel Viiv-Prozessor-Technologie Intel Core-2-Prozessor mit Viiv-Technologie
Intel vPro-Prozessor-Technologie Intel Core-2-Prozessor mit vPro-Technologie

Quelle: digitimes.com, Autor: Alexander Hille
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.