NEWS / SilverStone stellt Temjin-Tower vor: TJ10
14.08.2007 09:45 Uhr    0 Kommentare

Das Temjin TJ10 basiert auf dem Chassis des 2006 eingeführten Temjin TJ09. Strukturell bieten beide Gehäuse den gleichen Aufbau, wobei das TJ10 neue Details bietet, die es vom TJ09 unterscheiden. Der mittig platzierte Lufteinlass, der die Aufgabe hat den Festplattenbereich abzutrennen und frische Luft durch einen 120 mm Lüfter anzusaugen, besitzt nun Halterungen für besonders lange Erweiterungskarten. Das effektive Kühlungslayout mit 120 mm Lüftern wurde weiter verbessert um einen besseren Luftstrom zu gewährleisten. Das TJ10 ist aus einem 2 mm starken Aluminium und kann sowohl µATX, als auch ATX Mainboards unterbringen. Des Weiteren stellt das Gehäuse einen 3,5 Zoll und drei 5,25 Zoll Schächte zur Verfügung. Für die Kühlung sorgen insgesamt fünf 120 mm Lüfter, welche an der Vorderseite, Rückseite und am Seitenteil angebracht werden können, sowie zwei an der Oberseite. Das 13 Kilogramm schwere Gehäuse mit einer Abmessung von 207 mm (B) x 521 mm (H) x 644 mm (T) hat zudem zwei USB 2.0, einen IEE1394, einen Audio- und einen Mikrofonanchluss an der Frontblende. Für die Stromversorgung kann ein ATX-Netzteil eingebaut werden.

Das SST-TJ10 ist in den Farben schwarz und weiß für 250 Euro erhältlich, das SST-TJ10-W mit Seitenfenster ist auch in den Farben schwarz und weiß verfügbar und schlägt mit 266 Euro zu Buche.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.