NEWS / Hauppauge WinTV-NOVA-S-USB2: USB2-DVB-S-Box
14.12.2007 13:30 Uhr    0 Kommentare

Hauppauge gibt die sofortige Verfügbarkeit der WinTV-NOVA-USB2 bekannt. Die externe DVB-S-Empfangsbox wird an die USB2-Schnittstelle eines PCs oder Notebooks angeschlossen und ist über die WinTV-V6-Software für den Empfang (inkl. DiSEqC 1.0-Unterstützung) und die Aufnahme digitaler Satellitenprogramme (TV/Radio) nach der DVB-S-Norm (TV/Radio) geeignet. Alle Funktionen lassen sich zudem per IR-Fernbedienung steuern. Die Abmessungen der externen DVB-S-Empfangsbox von sind 9 x 6,5 x 2,4 cm (LxBxH). Die mitgelieferte WinTV-V6-Software stellt dabei umfassende Videorekordereigenschaften zur Verfügung. Unter anderem gehören hierzu: eine Direktaufnahmefunktion von Sendungen, die Programmierung per Aufnahmeplaner sowie eine zeitversetze Wiedergabe laufender Fernsehsendungen per Timeshift.

Mit der VTPlus-Software lassen sich Videotextinformationen abrufen. Eine alternative Anzeige von Videotextseiten in gesonderten Fenstern sorgt dabei für ein Plus an Übersicht und erspart das erneute Abrufen der Seiten beim Stöbern nach Informationen. VTPlus unterstützt als Besonderheit das Erstellen von Scriptdateien, um zum Beispiel Videotextseiten automatisch abzurufen. Für den Betrieb der WinTV-NOVA-S-USB sind folgende Systemvoraussetzungen zu erfüllen: PC mit 1,5 GHz Prozessor (mind.), Microsoft Windows XP (SP2)/Vista(32bit) Betriebssystem, freier USB2-Port (nicht USB 1.1), Soundkarte (intern/extern/onboard), CD-/DVD-Laufwerk sowie einen SAT-Anschluss.

Neben der WinTV-NOVA-S-USB2 sind im Lieferumfang ein externes Netzteil (7,5 Volt), ein USB-Kabel (1 Meter), eine IR-Fernbedienung (inkl. 2 Batterien), eine Schnellanleitung sowie eine CD mit der notwendigen Treiber- und Anwendungssoftware enthalten. Die Preisempfehlung von Hauppauge liegt bei 89 Euro, jedoch ist die WinTV Nova-S USB 2.0 schon ab 74 Euro (Quelle: Geizhals.at, Stand: 12/2007) gelistet.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.