NEWS / Vista sorgt für Explosion der PC-Verkaufszahlen
13.02.2007 09:30 Uhr    0 Kommentare

In den USA hat der Verkaufsbeginn des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows Vista in der vergangenen Woche für ein kräftiges Plus bei den PC-Verkäufen gesorgt. Nach dem offiziellen Verkaufsstart am 30. Januar verbuchten die US-Händler gegenüber der Vorwoche Zuwächse von 173 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich immerhin ein deutliches Plus von 67 Prozent, wie aus einer aktuellen Analyse der kalifornischen Marktbeobachter von Current Analysis hervorgeht.

Das Warten auf Vista hatte dagegen in den Wochen zuvor für ein Abflauen des Marktes gesorgt. Die schwächelnde Nachfrage führen die Analysten auch auf ein mangelndes Angebot zurück. Die Händler hatten offenbar ihre Lager für die neuen Vista-PCs geräumt. So kam es in der Woche vor dem Vista-Start für Verbraucher zu einem Einbruch des PC-Absatzes von gut 35 Prozent. Die Umsätze gaben sogar um knapp 40 Prozent nach.

In den USA verzeichnete Current Analysis nicht nur einen Run auf PCs mit vorinstalliertem Vista-System sondern auch einen starken Hang zur Highend-Version Vista Home Premium. Insgesamt entschieden sich 70 Prozent der Käufer für die höherwertige aber auch deutlich teurere Version. Den Spitzenplatz unter den Herstellern sicherte sich in der ersten Woche nach der Vista-Einführung HP. Der IT-Konzern zeichnete für 54 Prozent der Verkäufe von PCs mit Vista Home Premium und 53 Prozent im Bereich Vista Home Basic verantwortlich.

Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.