NEWS / Creative-Lautsprechersysteme für Zen- und iPod-Player
15.01.2007 17:00 Uhr    0 Kommentare

Creative bringt eine neue Serie tragbarer Lautsprechersysteme für seine Zen-Player sowie die iPods von Apple auf den Markt. So kommen Zen-Nutzer mit dem PlayDock Z500 und dem TravelSound Zen V voll auf ihre Kosten. Und auch Apple-Fans haben allen Grund zur Freude: Mit den Soundsystemen PlayDock i500 und TravelSound i geht Creative erstmals mit Zubehör speziell für iPods an den Start.

Die neuen tragbaren Lautsprechersysteme Creative Play Dock Z500 für den ZenVision:M und PlayDock i500 für den iPod und iPod Video motzen die Minispieler im Handumdrehen zur Stereoanlage auf - einfach den Player andocken und los gehts. Das Wide Stereo-Feature erzeugt einen breiten Raumklang und der integrierte Subwoofer mit 24 Watt Sinus lässt die Bässe zur Geltung kommen. Bonus: Einmal angedockt, lädt das vielseitige Soundsystem den Player bei Netzbetrieb auch während man Musik hört oder über den integrierten A/V-Anschluss Fotos und Videos am Fernseher ansieht. Durch eine magnetische Abschirmung können die Soundsysteme dabei problemlos direkt neben Fernsehgerät oder PC aufgestellt werden. Darüber hinaus lassen sich die PlayDocks mit der Infrarot-Fernbedienung bequem vom Sofa aus steuern. Integrierte Digitalverstärker sorgen dabei für einen effizienten Stromverbrauch - entweder über das mitgelieferte Netzteil oder mit handelsüblichen Batterien (bis zu 16 Stunden Laufzeit).

Wer seinen Zen V oder Zen V Plus bzw. seinen iPod Nano oder Mini in eine mobile Partyzentrale verwandeln möchte, für den sind die handlichen Lautsprechersysteme TravelSound Zen V sowie TravelSound i das Richtige. Vier Neo-Titanium-Mikrotreiber und das Wide Stereo-Feature liefern dabei ausgewogenen Klang, so Creative. Ganz nebenbei fungiert das TravelSound als Ladestation bei Netzbetrieb, die Infrarot-Fernedienung sorgt für zusätzlichen Bedienkomfort. Unterwegs läuft das TravelSound mit handelsüblichen Batterien bis zu 25 Stunden, dank integrierter Digitalverstärker. Zuhause gewährleistet der mitgelieferte Netzstecker uneingeschränktes Hörvergnügen.

Die portablen Lautsprechersysteme PlayDock Z500 und TravelSound Zen V sind ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für den PlayDock Z500 bei 199,90 Euro sowie der TravelSound Zen V 129,90 Euro. Das PlayDock i500 ist ab März 2007 für 199,90 Euro verfügbar. TravelSound ist ab April 2007 verfügbar, ein Preis steht derzeit noch nicht fest.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.