NEWS / Macworld: Apple TV kommt ins Wohnzimmer
10.01.2007 06:00 Uhr    0 Kommentare

Apple hat gestern mit Apple TV eine Möglichkeit vorgestellt, die eigenen Lieblingsfilme, TV-Serien, Musik, Fotos und Podcasts aus iTunes vom Mac oder PC auf dem Breitbild-TV drahtlos wiederzugeben. Über die neue Benutzeroberfläche von Apple TV lässt sich das eigene digitale Medienarchiv schnell mit der intuitiv zu benutzenden Apple Remote Fernbedienung durchstöbern.

"Apple TV ist wie ein DVD-Player für das 21. Jahrhundert. Du schließt es an Dein Entertainmentsystem wie einen DVD Player an, aber es spielt anstelle von DVDs, die man in einem Laden kauft, digitale Inhalte aus dem Internet ab", sagt Steve Jobs, CEO von Apple. "Apple TV gibt den gleichen Content wieder, den man auf Computern und dem iPod genießen kann. Man kann sich jetzt den ersten Teil eines Films im Wohnzimmer anschauen und ihn dann später auf dem iPod zu Ende sehen."

Apple TV wird inklusive der Apple Remote Fernbedienung im Februar ausgeliefert und über den Apple Store, den Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel für 299 Euro erhältlich sein. Erforderlich sind ein WLAN-Netzwerk (802.11b/g/n) mit AirPort bzw. AirPort Extreme oder eine Ethernet-Verbindung.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD 2 TB im Test
Crucial X6 und X8 Portable SSD

Mit den Familien X6 und X8 Portable SSD hat Hersteller Crucial zwei Serien externer USB-SSD-Laufwerke parat. Wir haben uns jeweils das 2-TB-Modell im Praxistest zur Brust genommen und ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 Modell 2020 im Test
Razer Blade Stealth 13 2020

Mit der Blade Stealth 13 Familie bietet Razer schlanke Ultrabooks auf Basis von „Ice Lake“ an. Wir haben uns die aufpolierte Modellvariante 2020 mit Full-HD 120-Hz-Display und hochwertigen Komponenten im Test angesehen.