NEWS / Sun und Intel kündigen weitreichende Allianz an
22.01.2007 21:00 Uhr    0 Kommentare

Sun Microsystems und Intel kündigen heute eine breit angelegte, strategische Allianz an. Durch die Allianz werden Solaris, Java und NetBeans-basierte Produkte von Sun auf die Intel Xeon Prozessortechnologie abgestimmt. Sun zielt damit auf die Auslieferung eines breiten Spektrums an Servern und Workstations mit Xeon-Prozessoren für Unternehmen sowie für Telekommunikations-anwendungen ab. Das Abkommen schließt gemeinsame Aktivitäten in den Bereichen Entwicklung, Design und Marketing ein.

Im Rahmen der geschlossenen Vereinbarung wird Intel Solaris als das geschäftskritische UNIX Betriebssystem für Xeon Server unterstützen und sich ebenfalls an den Open Source Communities für OpenSolaris und das quelloffene Java beteiligen. Sun ergänzt sein aktuelles Angebot an x86-Architekturen bereits in der ersten Jahreshälfte 2007 mit einer auf Solaris optimierten Intel-Plattform.

Sun wird seine künftigen Intel-basierten Systeme für Einzel-, Dual- und Multiprozessor Server und Workstations für Solaris, Windows und Linux ausliefern. Intel und Sun werden überdies bei der Entwicklung von Systemen mit mehr als vier Prozessoren auf Basis von Solaris zusammenarbeiten. Zu den Intel Technologien, die auf Solaris und das Java System angepasst werden, zählen unter anderem die Virtualization Technology, die IO Acceleration Technology (IOAT) und das Demand Based Switching.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.