NEWS / AMD stellt Stromspar-CPUs X2 BE-2350 und BE-2300 vor
05.06.2007 13:00 Uhr    0 Kommentare

AMD veröffentlichte heute auf der Computex die finale DTX-Spezifikation. DTX ist ein offener Standard zur Entwicklung von kompakten PC-Designs, den das Unternehmen erstmals im Januar diesen Jahres ankündigte. Gleichzeitig präsentierte AMD zwei neue energieeffiziente Prozessoren mit ebenfalls neuer Modellbezeichnung: AMD Athlon X2 Dual-Core BE-2350 und AMD Athlon X2 Dual-Core BE-2300. Beide in 65 nm-Technologie hergestellten Prozessoren verbrauchen maximal lediglich 45 Watt. Die neue Modellbezeichnung kennzeichnet die jeweilige Klassifizierung und den Stromverbrauch.

Die energieeffizienten Prozessoren von AMD fördern das Design kleinerer und schlankerer PCs, die weniger Platz benötigen und leise laufen. Somit ermöglichen sie zudem die Entwicklung von Alternativen zum Wettbewerb. PCs mit kleinem Formfaktor senken die Energiekosten und belasten somit die Umwelt weniger als PCs mit herkömmlichen Formfaktoren. Sie können außerdem die Lebensdauer von PCs verlängern und sorgen in Unternehmen sowie im Privatbereich für ruhigeres und angenehmeres Arbeiten.

Technisch gesehen basieren die neuen BE-Prozessoren auf einem herkömmlichen 940-Pin Package, namentlich bekannt unter der Bezeichnung Sockel AM2. Der L1-Cache beträgt 2x 64 KB (Daten + Instruktionen) je Kern, die zweite Cacheebene kann jeweils bis zu 512 KB fassen. Die weiteren Merkmale sind ein 128 Bit Dual-Channel DDR2-800 Memory-Controller, 1 GHz HyperTransport und aktuell 1,9 bzw. 2,1 GHz Kernfrequenz (BE-2350 bzw. BE-2300). Der gesamte 65 nm Chip setzt auf 221 Millionen Transistoren auf einer Fläche von 118 mm², die mit einer Versorgungsspannung von 1,15 bis 1,20 Volt arbeiten. Im Idle-Betrieb (Cool´n´Quiet aktiv) verbraucht die neue Generation knapp 5 Watt, bei 1,0 GHz und 1,10 Volt Vcore und bei Volllast rund 30 Watt.

Die Preise bei einer Abnahme von 1000 Stück liegen bei 91 (BE-2350) bzw. 86 US-Dollar (BE-2300).

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.