NEWS / AOpen präsentiert erstes modulares ITX-Gehäuse: S120
13.06.2007 17:00 Uhr    0 Kommentare

AOpen stellt sein ersten modulares Gehäuse im Mini-ITX Format vor. So misst das Mainboard nur 170 x 170 mm und bietet Platz für eine 2,5" Festplatte. Das Gehäuse kann mit bis zu drei weiteren Etagen erweitert werden, so findet beispielsweise noch ein optisches Slim-Line Laufwerk, eine 3,5" Festplatte oder eine PCI-Schnittstelle Platz. Der S120 miniPC wird mit einem externen Netzteil versorgt, dessen Leistung zwischen 90 und 120 Watt liegt. AOpens S120 kann dabei sowohl quer als auch hochkant betrieben werden und hat zwei USB 2.0 Anschlüsse sowie einen integrierten 7-in-1 Kartenleser integriert.

Der Straßenpreis für das S120 von AOpen beträgt momentan etwa 60 Euro.

Vielen Dank an rid für diesen Hinweis!

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.