NEWS / AMD stellt M690-Chipsatz für Notebooks vor
29.03.2007 17:30 Uhr    0 Kommentare

Nacher Präsentation des AMD 690G für den Desktop-Bereich, gibt das Unternehmen nun die Verfügbarkeit des AMD M690 Chipsatzes für Notebooks bekannt. Der AMD M690 mit ATi Radeon X1200-Grafik unterstützt als erster AMD-Chipsatz für mobile Computersysteme die Avivo-Technologie und verfügt über einen integrierten HDMI- sowie einen separaten DVI-Ausgang für alle Multimediaformate einschließlich HDCP.

Dank der neuartigen Memory Technologie "Display Cache" soll eine möglichst lange Akkulaufzeit gewährleistet sein. Denn die Display-Cache-Technologie ermöglicht die Nutzung der CPU in einer Low-Power-Betriebsart ohne Zugriff auf den Systemspeicher. In Verbindung mit dem Prozessordesign der Turion 64 X2 Dual-Core Mobile Technologie lässt sich mit dieser Technik auf Plattformebene eine - gegenüber bisherigen AMD Mobile Technologien - um bis zu 30 Minuten längere Batterielaufzeit erreichen.

Generell wird AMD, wie im Desktop-Segment, zwei verschieden Varianten des M690 anbieten: M690V und M690T. Beide unterstützen aktuelle AMD Mobile- und Desktop-Prozessoren, bis zu 800 MHz HyperTransport-Takt, PCI Express, bieten eine integrierte X1200-Grafik, AMD Xilleon-Video-Encoder (Avivo), 10x USB 2.0, 4x SATA2, PATA und vieles mehr. Zusätzlich ermöglicht die T-Ausführung (M690T) einen PEG-Slot (x16) zur Anbindung einer externen Grafik und unterstützt bis zu 128 MB dedizierten Grafikspeicher.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.