NEWS / GeForce 8600 Serie: Finale Frequenzen und Benchmarks
14.03.2007 13:45 Uhr    0 Kommentare

Unsere stets fleißigen Kollegen von VR-Zone wollen nach eigenen Angaben die finalen Spezifikationen bzw. Frequenzen der neuen Nvidia GeForce 8600-Modelle in Erfahrung gebracht haben. Demnach werden die neuen GeForce-Kinder 8600 GTS und 8600 GT am 17. April diesen Jahres auf den Markt kommen und auf Nvidias G84-Chip basieren. Die GeForce 8600 GTS wird mit 675 MHz Chip- und 1,0 GHz Speichertakt (1,0 ns GDDR3) sowie einem 128 Bit breiten Speicherinterface ausgestattet sein. Für das GT-Modell der 8600er-Serie sieht Nvidia offensichtlich eine Chipfrequenz von 540 MHz vor. Der Speichertakt soll bei 700 MHz (1,4 ns GDDR3) liegen, bei ebenfalls 128 Bit breitem Kanal zur GPU.

Nvidias GeForce 8600 GTS soll zudem über einen externen Anschluss mit Strom versorgt werden, was bei GeForce 8600 GT nicht nötig ist. Die Leistungsaufnahme wird nach weiteren Angaben von VR-Zone etwa 71 (GTS) bzw. 43 Watt (GT) betragen. Seitens der Performance hat eine GeForce 8600 GTS etwa 5700 3DMark06-Punkte zu bieten und kann damit eine GeForce 7950 GT knapp hinter sich lassen. Das 8600 GT-Modell kommt auf etwa 4700 3DMarks und ist damit klar schneller als eine 7900 GS.

Quelle: VR-Zone, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.