NEWS / RV370-Revival: Club-3D präsentiert passive Radeon X1050
02.03.2007 13:45 Uhr    0 Kommentare

Club-3D liefert heute seine Neuauflage des ATi RV370 - alias Radeon X300 - aus. Die Radeon X1050 verfügt über 128 MB DDR2-Speicher mit einer Frequenz von 200 MHz und kann dank HyperMemory-Technologie weiteren Speicherplatz aus dem Systemspeicher adressieren und somit insgesamt 512 MB nutzen. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein 64 Bit Speicherinterface, sowie ein DVI- und ein Sub-D-Ausgang. Die Karte ist komplett passiv gekühlt und wird als Low-Profile Platine ausgeliefert. Club-3D hat dem Lieferumfang zwei unterschiedliche Slotblenden beigelegt, so kann der User zwischen dem Einsatz im Media-Center-PC oder dem herkömmlichen Desktop entscheiden bzw. wechseln.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei ca. 45 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.