NEWS / 7K200: Hitachi 2,5 Zoll HDD mit 200 GB und 7200 UPM
10.05.2007 17:00 Uhr    0 Kommentare

Hitachi gibt heute die Auslieferung seiner neuesten 2,5-Zoll Festplatte bekannt. Die Travelstar 7K200 verfügt über eine Speicherkapazität von bis zu 200 GB und ist optional mit einer integrierten Technologie zur Datenverschlüsselung erhältlich. Durch die hohe Datendichte in Kombination mit der hohen Umdrehungsgeschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute ist die 7K200 eine ideale Festplatte im Notebook-Segment.

Die „Bulk Data Encryption“ von Hitachi ist ein Sicherheitsmechanismus auf Festplatten-Ebene, den Hitachi für die neue Travelstar 7K200 optional anbietet. Generell stehen dem Endverbraucher heutzutage mehrere Möglichkeiten offen, Daten auf einer Festplatte zu schützen. Er kann seine Daten beispielsweise durch eine Software verschlüsseln oder aber das gesamte System durch ein Passwort schützen. Hitachis Technologie verschlüsselt die Daten während sie auf die Festplatte geschrieben werden. Erst beim Abruf der Daten werden diese anhand desselben Schlüssels wieder dechiffriert. Ein weiterer Vorteil der Festplatten basierten Verschlüsselung äußert sich beim Löschen von Daten. Um eine Festplatte ohne Sorge vor einem möglichen Diebstahl persönlicher oder geschäftlicher Daten ausrangieren zu können, gibt es bislang nur zwei Alternativen: Das Laufwerk muss entweder physisch zerstört werden oder aber die darauf befindlichen Daten werden in einem zeitintensiven Prozess mehrfach überschrieben. Bulk Data Encryption eröffnet eine neue Perspektive, die aufwendige Löschprozesse hinfällig macht. Das Löschen des Verschlüsselungscodes reicht aus, um alle Daten auf der Platte unlesbar zu machen und sie dauerhaft vor neugierigen Blicken zu schützen.

Hitachi wird die Festplatte mit der Travelstar E7K200 auch in einer Version anbieten, die speziell für 24x7 Anwendungen optimiert ist. Bei diesen Anwendungen ist ein kontinuierlicher Zugriff auf die gespeicherten Daten erforderlich. Die Travelstar 7K200 wird ab Sommer 2007 zu einem Preis von ca. 249 Euro im Handel erhältlich sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.

Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13 mit Intel Evo im Test
Razer Book 13

Das Razer Book 13 basiert auf Intels Evo-Plattform und kommt mit Full-HD-Touchscreen, 11. Gen Core-CPU, Iris Xe Graphics, Thunderbolt 4 und üppiger Ausstattung zum Käufer. Mehr zum schlanken Ultrabook in unserem Test.

ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.