NEWS / Namensänderung bei AMD: Aus Athlon wird Phenom
04.05.2007 12:45 Uhr    0 Kommentare

Laut der Kollegen von DailyTech wird AMD mit der Vorstellung der K10-Architektur auch die Nomenklatur der eigenen Mikroprozessoren umstrukturieren. Demnach wird im High-End-Bereich der Name "Athlon" für die Abkürzung "Phenom" (abgeleitet von phänomenal) weichen müssen und künftig die Serien Phenom FX (ehemals Athlon 64 FX), Phenom X2 (ehemals Athlon 64 X2, Dual-Core) und Phenom X4 (künftige Quad-Core CPUs) repräsentieren. Das seit vielen Jahren mit AMD assoziierte "Athlon" wird uns aber auch künftig erhalten bleiben und Produkte aus dem Mainstream-Segment von AMD beinhalten. Für den Einstiegsbereich bleibt nach wie vor "Sempron" das Maß der Dinge.

Quelle: DailyTech, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.