NEWS / Sapphire senkt Preise für Radeon X1950-Produkte
16.05.2007 14:45 Uhr    0 Kommentare

Das Unternehmen Sapphire gab jüngst in einer Pressemitteilung bekannt, dass man die unverbindlichen Verkaufspreise für Produkte der Radeon X1950-Serie gekürzt hat. Demnach sollen Radeon X1950 XT und Pro Modelle künftig noch günstiger sein:

  • Sapphire Radeon X1950 XT 256 MB, Dual DVI / ViVo: ab 194 Euro
  • Sapphire Radeon X1950 Pro 512 MB, Dual DVI / TV-Out: ab 169 Euro
  • Sapphire Radeon X1950 Pro 256 MB, Dual DVI / TV-Out: ab 144 Euro
Bei Geizhals.at werden die genannten Karten teilweise schon deutlich günstiger gelistet. Beide Sapphire X1950 Pro-Versionen sind aktuell die billigsten Karten im direkten Vergleich mit der Konkurrenz.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.