Creative mit Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio PCI Express


Erschienen: 15.11.2007, 17:15 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Bereits auf der CeBIT 2006 konnten wir im Gespräch mit Hersteller Creative erfahren, dass man bereits Soundkarten mit PCI Express Schnittstelle plant und mit der Entwicklung beschäftigt ist. Creative bietet nun mit der Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio PCI Express eine Lösung für Desktop- und Multimedia-Rechner, die sich PCIe x1 bedient.

Als jüngstes Mitglied der Sound Blaster-Familie unterstützt die Soundkarte die X-Fi-Technologie inklusive dem X-Fi Crystalizer, der hohe und tiefe Töne intelligent aufwertet, dass die Wiedergabe-Qualität komprimierter MP3-Musik verbessert wird. Darüber hinaus verleiht die X-Fi CMSS-3D-Technologie einfacher Stereo-Musik einen Raumklang in Surround-Qualität - egal ob über ein Mehrkanalsystem oder Kopfhörer. Für mehr Spielspaß unter Windows Vista und Windows XP unterstützt die neue Soundkarte OpenAL und EAX 4.0. Aufgrund der veränderten Audioarchitektur von Vista sind bei zahlreichen DirectX-Spielen nur noch reduzierte Audiofunktionen möglich. Speziell hierfür wurde die Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio PCI Express mit Creative ALchemy ausgestattet. Dieses Tool ermöglicht vollwertigen Surround-Sound und unterstützt zudem EAX unter Windows Vista.

Darüber hinaus kann die PCI Express-Karte dank der optischen Digital-Ein-/Ausgänge ganz einfach an die Heimkinoanlage angeschlossen werden. Zusammen mit dem enthaltenen Gratis-Download der Cyberlink PowerDVD-Software mit DTS- und Dolby Digital-EX-Decodierung steht der nächsten Heimkino-Aufführung nichts mehr im Weg.

Die Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio PCI Express ist ab sofort zu einem Preis von 69,90 Euro im Handel erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »