NEWS / Creative präsentiert neue Lautsprechersysteme
15.10.2007 08:45 Uhr    0 Kommentare

Creative erweitert mit dem I-Trigue 3000, dem I-Trigue 3000i und dem Inspire T10 seine Lautsprecherfamilie im Bereich der 2.1- und 2.0-Systeme.

Ein nur 8,2 cm breiter Subwoofer soll das I-Trigue 3000 zu einem idealen Lautsprechersystem für alle machen, die an einer platzsparenden Lösung interessiert sind, aber beim Klang keine Abstriche machen wollen. Auch die schmalen Satelliten- Boxen sollen überall Platz finden und mittels hochwertiger NeoTitanium- Treiber für klar definierte Mitten und Höhen sorgen. Eine Kabelfernbedienung soll einen schnellen und einfachen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ermöglichen. Zusätzlich steht eine Kopfhörerbuchse für ungestörten Hörgenuss zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet Creative auch für iPod-Liebhaber die passende Lösung. Das I-Trigue 3000i beinhaltet eine Docking-Station für den iPod sowie eine kabellose Fernbedienung, mit der die Musikausgabe des iPods gesteuert werden kann. Die Docking-Station ist kompatibel mit dem iPod Mini, iPod Nano 1. und 2. Generation und dem iPod 4. und 5. Generation. Über den integrierten AUX-Eingang lässt sich das Lautsprechersystem auch an PCs und andere Audioquellen anschließen. Darüber hinaus können Bilder und Videos über die Docking-Station am Fernseher angeschaut werden.

Das Inspire T10 soll mit separaten 2,5 cm Hochton-Lautsprechern und 7,5 cm Mittelton-Treiber für präzise Höhen und ausbalancierte Mitten sorgen. Dank BasXPort-Technologie soll jeder Satelliten des Inspire T10 starke Bässe liefer, auch ohne gesonderten Subwoofer. Eine individuelle Abstimmung ermöglicht ein separater Regler für Klang- und Lautstärke. Auch am Inspire T10 steht ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Eine magnetische Abschirmung soll die Positionierung der Speaker direkt neben PC-Monitoren, Notebooks oder anderen Geräten ermöglichen.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Hersteller liegt für das I-Trigue 3000 bei 99,90 Euro, für das I-Trigue 3000i bei 129,90 Euro und für das Inspire T10 bei 49,90 Euro. Natürlich liegt der Straßenpreis deutlich niedriger, so geht das I-Trigue 3000 schon für 79 Euro über den Ladentisch und das I-Trigue 3000i sowie das Inspire T10 sind schon ab 97 bzw. 40 Euro gelistet.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.