NEWS / IDF: Intels zeigt neuen Classmate PC - künftig mit Atom
03.04.2008 14:00 Uhr    0 Kommentare

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in Shanghai stellte Intel heute das neue Design des Classmate PC vor. In seiner Keynote beschrieb Andrew Chien, Intel Vice President, Corporate Technology Group und Director of Intel Research, die neue Generation der Classmate PCs als preisgünstige, kleine und voll funktionsfähige Computersysteme, die auf einen schnellen und bequemen Internetzugang zugeschnitten sind. Intel positioniert diese Geräte in die neue Kategorie Netbook, die sich durch einfache Bedienbarkeit, lange Batterielaufzeiten, überdurchschnittliche Robustheit und WLAN-Funktionalität auszeichnen. Der Classmate PC ist speziell für Lehrer, Eltern und Schüler konzipiert, um Bildungsarbeit durch den Einsatz von Computertechnologie besser und effizienter zu machen.

Die zweite Generation der Classmate PCs basiert auf einem Celeron-Prozessor und bietet 802.11b/g WiFi sowie Mesh-Netzwerk-Funktionen. Die Top-Modelle des Netbooks werden mit einem 9 Zoll großen LCD-Bildschirm, 512 MB Speicher, eine Festplattenkapazität von 30 GB sowie einem 6-Zellen-Akku ausgestattet sein. Der Classmate PC unterstützt die Betriebssysteme Windows XP und verschiedene Linux-Varianten. Mit dem Paket an vorinstallierter Bildungssoftware, eignen sich diese Netbooks ideal zum Arbeiten und Lernen im Klassenzimmer, so Intel. Alle Programme und sonstige Inhalte sind in mehr als acht Sprachen erhältlich. Die künftigen Generationen der Classmate PCs werden den jüngst angekündigten Atom-Prozessor enthalten und damit deutlich energieeffizienter arbeiten.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.