NEWS / Asus: Vier neue Displays im 24 und 25,5 Zoll Format
22.12.2008 19:15 Uhr    0 Kommentare

Asus erweitert sein Monitorportfolio um vier Entertainment-LCD Displays aus dem Mainstream- und Einstiegssegment. Darunter auch die ersten beiden Asus Monitore im 25,5 Zoll Format, den VK266H und den VW266H, sowie zwei neue 24 Zoll Displays. Alle Modelle in schwarzer Glanzoptik verfügen über eine schnelle Reaktionszeit von 2 Millisekunden, einen dynamischen Kontrast (Asus Smart Contrast Ratio) von 20.000:1 sowie eine maximale Helligkeit von 300 cd/m². Die 25,5 Zoll Neuzugänge stellen Bildschirminhalte im 16:10 Format mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten dar, die beiden kleineren Brüder, der VK246H und der VW246H mit 1.920 x 1.080 Pixeln.

Damit unterstützen alle vier Neulinge den Full-HD-Standard und bieten die maximale HDTV-Auflösung. Für einen komfortablen Filmgenuss sorgen die HDMI- sowie die DVI-Schnittstelle mit HDCP-Unterstützung. Außerdem können alle vier Displays über D-Sub angeschlossen werden. Ein Kopfhörereingang sowie die integrierten Stereo-Lautsprecher runden die Multimedia-Ausstattung der Displays ab. Des Weiteren verfügt der VK266H eine schwenkbare 2 Megapixel Webkamera, der VK246H über eine fixierte 1,3 Megapixel Webkamera. Die beiden 25,5 Zoll Geräte sind zusätzlich mit einer Component Video-Schnittstelle (YPbPr) ausgestattet. Mit dem horizontalen und vertikalen Einblickwinkel von 170 beziehungsweise 160 Grad ist eine gute Sicht auch aus einer seitlichen Richtung gewährleistet.

Das Tool Aspect Control sorgt für eine Darstellung im 4:3 Format ohne Verzerrungen. Die beiden 25,5 Zoll Monitore verfügen zusätzlich über die DCDi Technologie, welche die Bildqualität verbessern und eine gutes De-Interlacing und eine hohe Bildoptimierung bieten sollen. Durch diese Technologie werden die Kantenübergänge in Echtzeit auf durch die Interpolation entstandenen Lücken hin überprüft und mit passenden Bildpunkten gefüllt.

Alle vier Modelle sind Microsoft Windows Vista Premium zertifiziert und werden mit einem Quick Start Installationshinweis und einem DVI-, Audio- und VGA-Kabel sowie einem Netzkabel ausgeliefert. Die 25,5 Zoll Geräte wie auch der VK246H verfügen zusätzlich über einer Support CD und ein USB Kabel. Natürlich sind alle Modelle mit einer Kensington Sicherheitsvorrichtung ausgestattet. Der VK246H und VW246H sind für 299 Euro bzw. für 279 Euro verfügbar. Für 369 Euro geht der VK266H, für 349 Euro der VW266H über den Ladentisch.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.