Erstes GeForce 9-Kind: Nvidia stellt GeForce 9600 GT vor


Erschienen: 22.02.2008, 03:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem GeForce 9600 GT Grafikchip präsentiert Nvidia das erste Kind der kommenden GeForce 9-Serie. Laut Angaben der Entwickler bringt die neue 65 nm GPU (Codename: G94) bis zu 116 Prozent mehr Performance als seine Vorgänger und ist zu einem äußerst attraktiven Preis erhältlich.

Nvidias GeForce 9600 GT wird von 64 Stream-Prozessoren angetrieben, von denen jeder einzelne mit 1625 MHz arbeitet - der Chiptakt beträgt 625 MHz. Das 256 Bit-Speicherinterface läuft mit 900 MHz, wodurch die angebundenen 512 MB GDDR3-Speicher (Nvidia-Referenz) mit bis zu 57,6 Gigabyte pro Sekunde angesprochen werden können. Der GeForce 9600 GT Chip unterstützt den PCIe 2.0-Standard und ist abwärtskompatibel zu PCIe 1.1. Die PureVideo-Technologie erlaubt des Weiteren das Abspielen von hochauflösenden HD-Videos und Blu-ray-Filmen. Die Video Processing Engine übernimmt dabei die Dekodierung von H.264-Videos und entlastet die CPU, so dass sie andere Tasks abarbeiten kann. Dadurch wird auch der Stromverbrauch reduziert.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Nvidia für GeForce 9600 GT basierte Grafikkarten beträgt 169 Euro. Aktuell werden erste Karten bereits ab etwa 150 Euro gelistet und sind ebenso ab sofort von zahlreichen Board-Partnern verfügbar (Quelle: Geizhals.at).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »