NEWS / Tagan stellt neues 1100 Watt Netzteil vor: BZ1100-U88 ESA
22.02.2008 08:15 Uhr    0 Kommentare

Tagan präsentiert seine neueste Entwicklung nach der neuen ESA-Spezifikation. SmartRock heißt die neueste Familie aus dem Hause Tagan. Das erste ESA-Modell ist mit der Artikel-Bezeichnung Tagan BZ1100-U88 ESA nach der CeBIT im Fachhandel und den bekannten Tagan-Distributoren erhältlich.

Das modular aufgebaute Kabelmanagement ist zu Nvidia ESA 1.0, Intel EPS12V Ver. 2.92 und ATX Ver. 2.2, sowie älteren Versionen, mit sechs unabhängigen +12 Volt Leitungen kompatibel. Die Leistung wird durch sechs getrennte +12 Volt Schienen auf alle Komponenten verteilt, wodurch mehr Stabilität und Sicherheit gewährleistet sein soll. Ein automatischer "Turbo Mode"-Schalter kann dabei die 12V-Schienen auf eine gemeinsame 12V-Schiene zusammenfassen, dadurch wird mehr Ausgangsleistung auf einer Schiene zur Verfügung gestellt. Das Netzteil bietet einen universellen Mainboard Support durch 4-Pin & 8-Pin (+12V) und 20+4-Pin (Power) Stecker- Konfiguration. Des Weiteren ist es mit einem 12V 4-Pin und 12V 8-Pin CPU Power ausgestattet. Der Wirkungsgrad beträgt über 80 Prozent.

Für Nvidia SLI, Quad-SLI und ATi Crossfire Support stehen zwei 6-Pin und zwei 6+2-Pin PCI-Express Anschlüsse zur Verfügung. Die PCI Express 6-Pin und 6+2-Pin Kabel sind mit REMI Technologie (Ferritkern + Kabelschirmung + Entstörkondensator) ausgestattet um die Interferenzen und Störungen zu reduzieren. Außerdem hat das Netzteil vier Molex 4-Pin, einen 4-Pin-VGA-Stecker und zwölf SATA 5-Pin mit COMBO-S2M Anschlüssen, dass bis zu 16 x 4-Pin Anschlüsse bietet. COMBO-S2M (SATA zu IDE) Anschlüsse sollen ein einfaches Verwenden von allen verfügbaren HDDs für leichtes Management von SATA und IDE ermöglichen. Farbig beleuchtete Einfassungen und beschriftete Anschlüsse sollen Anschlussfehler vermieden. Die patentierte TSCT (Tagan Silent Control Technology) soll es dem Netzteil stets ermöglichen im niedrigsten Geräuschpegel zu arbeiten. Für die Kühlung is ein blau leuchtender 13,5 cm Lüfter verantwortlich.

Ein Gummirahmen für die Montage zwischen Netzteil und Gehäuse soll zur Vibrationsminimierung dienen. Noch dazu besitzt das Netzteil einen speziellen Erdungskabelanschluss mit Goldkontakt zur Ableitung statischer Elektrizität von eingebauten Komponenten und sicheren Entstörung.

Im Lieferumfang befindet sich eine Tasche zur Aufbewahrung der nicht benötigten Kabel und Einzelteile, ein Netzteilbeutel mit Kordelzug, Befestigungsschrauben, Kabelbinder, ein Kaltgerätestecker, Handschuhe zur Vermeidung von Schnittverletzungen bei scharfen PC-Gehäusekanten, ein Schraubendreher und ein Gummirahmen. Der unverbindlich empfohlene Endkundenpreis liegt bei 279 Euro. Die Herstellergarantie beträgt 36 Monate.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.