NEWS / GeForce 9600 Serie bereits am 14. Februar: Details
04.01.2008 07:00 Uhr    0 Kommentare

Laut unserer Kollegen von NordicHardware hat Entwickler Nvidia die Vorstellung neuer Midrange-Produkte im Zeitplan weiter nach vorne verlegt. So werden wir nicht wie ursprünglich angenommen im Sommer diesen Jahres neue Grafikchips zu Gesicht bekommen, sondern bereits im Februar. Konkret nennt man bereits den 14. Februar 2008, an dem das Projekt mit dem Codenamen D9P auf den Markt kommen und die GeForce 8600-Familie ersetzen soll. Bei D9P handelt es sich um einen 65 nm Chip. Entsprechende Endprodukte benötigen einen einzelnen 6 Pin PCI Express Stromanschluss.

Das erste Modell der neuen Serie wird vermutlich die Bezeichnung GeForce 9600 GT tragen und auf 64 Shader-Einheiten basieren. 500 MHz Chiptakt (Shader-Clock unbekannt), 256 Bit Interface, 512 MB Speicher und 2 GHz Speichertakt lauten die weiteren Details. DirectX 10.1 Support hat man nach Angaben von TechConnect nicht implementiert. Preislich sollen GeForce 9600 GT-Karten künftig ab etwa 149 US-Dollar den Besitzer wechseln.

Quelle: NordicHardware, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.