NEWS / Q4 2007: Intel steigert Nettogewinn um über 50 Prozent
16.01.2008 13:45 Uhr    0 Kommentare

Die Intel Corporation erzielte im vierten Quartal 2007 einen Umsatz von 10,71 Milliarden Dollar, einen Nettogewinn von 2,27 Milliarden Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,38 Dollar. Die Gewinne stiegen wesentlich stärker als die Umsätze, was auf den Erfolg der Umstrukturierungsmaßnahmen zurückzuführen ist, so Intel. Verglichen mit dem Vorjahresquartal stieg der Nettogewinn um über 50 Prozentpunkte an.

Im gesamten Jahr 2007 erzielte Intel einen Umsatz von 38,33 Milliarden Dollar, was einem Plus von etwa 8 Prozent gegenüber dem Vorjahre entspricht. Der Nettogewinn lag bei 6,98 Milliarden Dollar, der Gewinn pro Aktie bei 1,18 Dollar. Intel erwirtschaftete über 12 Milliarden Dollar an liquiden Mitteln. Die Dividendenausschüttung betrug 2,6 Milliarden Dollar; außerdem investierte die Firma 2,75 Milliarden Dollar in den Rückkauf von 111 Millionen Aktien.

"2007 war das Jahr der Innovationen für Intel", sagte Intel Präsident und CEO Paul Otellini. "Unsere Investitionen in neue Produkte und die gleichzeitige Effizienzsteigerung im Unternehmen trugen Früchte. Unsere Kunden setzen auf die Intel Core Mikroarchitektur. Damit stärkten wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und erreichten eine beachtenswerte Steigerung im operativen Bereich. Wir sind für 2008 durch die in der Geschichte unseres Unternehmens beste Kombination von Produkten, Siliziumtechnologie und Fertigungsprozessen gerüstet."

Quartalszahlen Intel Corporation
Q4 2007 Q4 2006 Q23 2007
Umsatz 10,71 Mrd. $ 9,7 Mrd. $ 10,09 Mrd. $
Nettogewinn 2,27 Mrd. $ 1,5 Mrd. $ 1,86 Mrd. $
Gewinn je Aktie 0,38 $ 0,26 $ 0,31 $

Für das erste Quartal 2008 erwartet man einen Umsatz zwischen 9,4 und 10 Milliarden US-Dollar.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#Intel 

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.