NEWS / Qimonda liefert Strom sparende DDR3-SO-DIMMs aus
29.01.2008 19:00 Uhr    0 Kommentare

Die Qimonda AG hat mit Auslieferung von Strom sparenden DDR3-SO-DIMM Mustern mit Kapazitäten von 1 und 2 GB an Notebook-Hersteller begonnen.

Die 1 GB- und 2 GB-SO-DIMMs sind aus 1 Gbit-DDR3-Speicherkomponenten von Qimonda aufgebaut, die in 75 nm-Technologie gefertigt werden. Die reduzierte DDR3-Versorgungsspannung von 1,5 Volt (im Vergleich zu 1,8 Volt bei DDR2) sorgt für eine deutlich geringere Stromaufnahme. Durch weitere Optimierungen bieten die DDR3-SO-DIMMs von Qimonda im Vergleich zu gängigen DDR2-Modulen eine um mindestens 30 Prozent geringere Leistungsaufnahme, so das Unternehmen. Die Reduzierung kann aber auch mehr als 50 Prozent betragen, je nach Speicherkapazität. Die den SO-DIMMs zugrunde liegenden 1 Gbit-DDR3-Chips wurden von Qimonda und seinem Partner Nanya gemeinsam entwickelt.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#DDR3 

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.