NEWS / Radeon HD 3870 X2 ab 380 Euro gelistet und verfügbar
26.01.2008 15:00 Uhr    0 Kommentare

Ein Blick in den stets aktuellen Preisvergleich von Geizhals.at zeigt bereits erste Radeon HD 3870 X2 Grafikkarten. Die Platinen basieren laut Geizhals.at auf zwei RV670-GPUs (Codename: R680) mit jeweils 825 MHz Chiptakt und 320 Stream-Prozessoren. Über ein 256 Bit Interface wird je ein 512 MB großer GDDR3-Speicher mit einer Frequenz von 900 MHz angebunden. Weitere Features sind DirectX 10.1, Shader Modell 4.1, sowie ein integrierter Audio-Controller und HDMI mittels Adapter. ATis CrossFireX-Technologie wird ebenfalls unterstützt.

Der offizielle Launch des R680, alias Radeon HD 3870 X2, durch AMD ist für den kommenden Montag den 28. Januar vorgesehen. Aktuell wechseln bereits erste Karten ab etwa 380 Euro den Besitzer.

Quelle: Geizhals.at, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZOTAC ZBOX Magnus One ECM73070C Test
ZBOX Magnus One ECM73070C

ZOTAC bietet mit der neuen ZBOX Magnus One ECM73070C einen kompakten Gamer-Barebone-PC mit GeForce RTX 3070 Grafik und Intel Comet Lake-S CPU an. Wir haben uns den Powerzwerg im Praxistest zur Brust genommen.

INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.