NEWS / Erste Details zu AMDs SB800-Southbridge
02.07.2008 16:30 Uhr    0 Kommentare

Die Kollegen von CHW hatten die Gelegenheit neue Informationen über die nächste AMD-Southbridge-Generation in Erfahrung zu bringen. Demnach wird die SB800-Familie über ein verbessertes I/O-Interface zu NB/CPU verfügen, das fortan auf PCI Express 2.0 setzt und damit mit doppelter Frequenz bei gleicher Anzahl an PCIe-Lanes (x4) arbeitet. Außerdem findet ein neues Power-Management seine Verwendung und unterstützt bei AMD Fusion-Prozessoren Sleep-States bis zu C6 (bisher nur C3).

AMD SB800 Verbesserungen

AMD SB800 Verbesserungen

Zu den weiteren Features gehören integriertes Gigabit-Ethernet, SATA3 (optional) mit bis zu 6 Gbit pro Sekunde (AHCI 1.2 inklusive) und 14 USB 2.0- bzw. 2 USB 1.1-Anschlüsse. Neu dabei sind unter anderem zwei integrierte 8051-Micro-Controller und ein verbesserter Hardware-Monitor, der nun über fünf integrierte Lüftersteuerungen verfügt, sowie acht Spannungen und vier Temperatursensoren auslesen und überwachen kann. Bis wann die aufpolierte SB-Variante in ersten Mainboards verbaut wird ist aktuell noch nicht bekannt.

Quelle: CHW, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.