NEWS / Qimonda gibt Ergebnisse für das dritte Quartal 2008 bekannt
29.07.2008 15:15 Uhr    0 Kommentare

Die Qimonda AG hat die Ergebnisse für das am 30. Juni 2008 abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2008 bekannt gegeben. Danach ging der Umsatz gegenüber dem zweiten Geschäftsquartal um 7 Prozent von 412 Millionen Euro auf 384 Millionen Euro zurück. Der Rückgang im Vergleich zum Umsatz von 740 Millionen Euro im dritten Geschäftsquartal 2007 betrug 48 Prozent.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008 verzeichnete Qimonda ein negatives EBIT von 386 Millionen Euro gegenüber einem negativen EBIT von 468 Millionen Euro im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008 und einem negativen EBIT von 323 Millionen Euro im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007. Der Konzernfehlbetrag lag bei 401 Millionen Euro bzw. bei einem Verlust pro Aktie von 1,17 Euro. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008 verzeichnete Qimonda einen Konzernfehlbetrag von 482 Millionen Euro bzw. einen Verlust pro Aktie von 1,41 Euro. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007 verzeichnete Qimonda einen Konzernfehlbetrag von 218 Millionen Euro bzw. einen Verlust pro Aktie von 0,64 Euro.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008 erzielte Qimonda einen Umsatz von 1.309 Millionen Euro; das entspricht einem Rückgang von 55 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Das EBIT lag in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei minus 1.444 Millionen Euro im Vergleich zu einem positiven EBIT von 12 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des vorherigen Geschäftsjahres. Der Konzernfehlbetrag lag in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008 bei 1.481 Millionen Euro bzw. bei einem Verlust pro Aktie von 4,33 Euro gegenüber einem Konzernüberschuss von 16 Millionen Euro bzw. einem Gewinn pro Aktie von 0,05 Euro in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.