NEWS / D-Link stellt Wireless HD Media Player DSM-510 vor
12.03.2008 18:45 Uhr    0 Kommentare

Netzwerkspezialist D-Link erweitert seine Media Player-Familie und präsentiert mit dem DSM-510 einen Wireless HD Media Player, der sowohl durch Funktionsvielfalt als auch Optik überzeugen soll. Das Gerät überträgt nach Standard 802.11g (inklusive WEP und WPA Verschlüsselung) Musik-, Bild- und Videodaten kabellos oder kabelgebunden über 100 MBit RJ45 vom PC auf Fernseher oder HiFi-Anlage. Dabei unterstützt der Media Player aktuell gängige Formate wie WMV, MPEG4 und DivX. Punkten kann der DSM-510 durch Form und Design: Gerade so groß wie ein DIN A5-Blatt, fügt sich der in weiß gehaltene Player problemlos in eine Wohnzimmerumgebung ein. Der im Liefer­umfang enthaltene Standfuß ermöglicht hier das sichere Aufstellen. Das Gerät ist vor allem für private Anwender konzipiert, die auf umfassende Streaming-Funktionalitäten ebenso viel Wert legen wie auf ein ansprechendes Design.

Mit dem implementierten HDMI-Anschluss lässt sich eine verlustfreie digitale Verbindung von Audio- und Videodaten realisieren. Um jederzeit den schnellen Zugriff von einem USB-Stick oder einer externen Festplatte auf die gewünschten Dateien zu gewährleisten, besitzt das Gerät zusätzlich einen USB 2.0-Anschluss auf der Vorderseite. Dieser unterstützt mit Hilfe der Funktion „Windows Connect Now“ zugleich das schnelle Einrichten der Wireless LAN Einstellungen: Die Konfiguration wird dazu einfach vom PC auf einen USB-Stick kopiert und anschließend über den USB-Port auf den Media Player übertragen. Auch die Menübedienung gestaltet sich überaus komfortabel. So werden die Daten auf dem TV-Bildschirm angezeigt und lassen sich bequem über eine Fernbedienung steuern.

Der Wireless HD Media Player DSM-510 mit Intel Viiv Zertifizierung ist ab März 2008 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro im Handel erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.