NEWS / Ascent und Dominator: DDR3-2000 von Corsair und Mushkin
29.05.2008 17:45 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Mushkin gibt die sofortige Verfügbarkeit der neuen XP3-16000 Speicher bekannt. Die neuen DDR3-Riegel arbeiten mit Frequenzen von bis zu 2000 MHz bei einer Spannung von 1,9 bis 2,0 Volt. Bei diesen Modulen ist erstmalig in Europa der neue Black Ascent Heatsink in patentierter Nano Spreader Technologie eingesetzt. Weitere Modelle mit der neuen Technologie werden in Kürze folgen.

Die von Celsia Technologies entwickelte Nano Spreader Technologie "enhanced Vapor Chamber Interface" (eVCI) arbeitet nach Angaben des Unternehmens bis zu 30 Prozent effektiver als eine herkömmliche Heatpipe-Kühlung. In Kombination mit dem legierten Aluminium-Heatspreader, konnte bei Tests mit DDR2-Modulen die direkte Umgebungstemperatur um 48 Prozent, gegenüber einem Standardmodul ohne Heatspreader, gesenkt werden. Gleichzeitig ließen sich die Module, die mit einem Black Ascent Heatsink versehen waren, um 48 MHz höher übertakten. Inwiefern sich dies auch auf die neuen DDR3-2000 Speichermodule übertragen lässt, ist aktuell nicht bekannt.

Mushkin DDR3-2000 mit Black Ascent Heatsink

Mushkin DDR3-2000 mit Black Ascent Heatsink

Die Module sind ab sofort als 2 GB Kit (2x 1 GB) XP3-16000 mit den Latenzen 9-9-9-24 in der weißen Mushkin Holzbox verfügbar. Einen genauen Preis hat man bislang nicht veröffentlicht.

Auf der anstehenden Computex 2008 in Taipei (3. bis 7. Juni) wird auch Corsair neue DDR3-Speicher der Öffentlichkeit präsentieren. Darunter ein 4 GB (2x 2 GB) DDR3-2000 Speicherkit der Dominator-Serie. Wie gewohnt basieren die Module auf der DHX-Kühltechnologie, die schon seit einigen Dominator-Generationen souverän ihre Dienste verrichtet. Das neue Kit wird ab dem kommenden dritten Quartal diesen Jahres in den Handel gelangen und für etwa 675 US-Dollar (nach aktuellem Kurs gut 430 Euro) den Besitzer wechseln.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.