NEWS / Asus-Kompatibilitätsliste für 140 Watt Phenom-Prozessoren
24.05.2008 06:15 Uhr    0 Kommentare

Hersteller Asus kündigt als erstes Unternehmen bereits vor dem Launch der neuen AMD-CPUs an, dass die 140 Watt Versionen der Phenom-Prozessoren vollständig unterstützt werden. Mit zu den neuen Modellen gehört der Phenom X4 9950 mit einer Frequenz von 2,66 GHz und genannten 140 Watt Thermal Design Power. Damit wurden durch Asus auch die letzten Gerüchte um die Leistungsaufnahme der neuen 99xx Phenom-Modelle beseitigt.

Modell Chipsatz
Crosshair II Formula nForce 780a SLI
M3N-HT Deluxe/Mempipe nForce 780a SLI
M3N-HT Deluxe/HDMI nForce 780a SLI
M3N72-D nForce 750a SLI
M3N78 PRO GeForce 8300
M3N78-VM GeForce 8200
M3A32-MVP Deluxe/WiFi-AP 790FX/SB600
M3A32-MVP Deluxe 790FX/SB600
M3A78 PRO 780G/SB700
M3A78-EM 780G/SB700

Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und man wird kontinuierlich die 140 Watt Kompatibilitätsliste um weitere Mainboards erweitern, so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.