NEWS / Grüne Festplatte: Seagate präsentiert Savvio 15K.2
11.11.2008 19:30 Uhr    0 Kommentare

Seagate präsentiert mit der Savvio 15K.2 eine neue "grüne" Festplatte. Das Laufwerk mit einer Spindelgeschwindigkeit von 15.000 Umdrehungen pro Minute ist der Neuzugang in der 2,5-Zoll-Savvio-Festplattenfamilie mit SAS 2.0-Schnittstelle. Die Savvio 15K.2-Festplatte und die vor Kurzem angekündigte Savvio 10K.3-Festplatte gehören beide zu Seagates neuer Unified-Storage-Architektur. Diese Unified-Storage-Architektur bündelt Festplatten-Schnittstellen, Formfaktoren und Sicherheitsfunktionen in einer einfachen Plattform für leistungsstarke, aber einfache Speicherlösungen, so der Hersteller. Gemeinsam liefern Seagates Unified-Storage-Architektur und die Savvio-Festplattenfamilie eine verbesserte Handhabung, verbesserte Integration und Sicherheit sowie Leistungsvorteile für IT-Abteilungen, und sie garantieren darüber hinaus eine hohe Ausfallsicherheit. Seagate liefert die neue Savvio auch als selbstverschlüsselnde Variante (Self-Encrypting Drive).

Die Savvio 15K.2-Festplatte ist in den für Server optimalen Kapazitäten 146 Gigabyte (GB) und 73 GB mit einer SAS 2.0-Schnittstelle (6 Gigabit pro Sekunde) erhältlich. Mit Seagates onboard PowerTrim-Technologie reduziert die Savvio 15K.2 dynamisch den Stromverbrauch um bis zu 70 Prozent gegenüber vergleichbaren 3,5-Zoll-Festplatten mit 15.000 U/min. Zusätzlich ist die 2,5-Zoll-Savvio mit 15.000 U/min die einzige Festplatte der zweiten Generation auf "Enterprise-grade"-Niveau. Außerdem ist sie die erste selbstverschlüsselnde 15K-Enterprise-Festplatte im 2,5-Zoll-Format, die nach Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dies ermöglicht den Schutz von Informationen über das "Festplattenleben" hinaus, speziell dann, wenn die Festplatte ausgemustert wird und das Rechenzentrum verlässt.

Sowohl die Savvio 15K.2- und die Savvio 10K.3-Festplatte von Seagate werden voraussichtlich ab Dezember ausgeliefert. SED-Modelle sind voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2009 verfügbar.

Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.